Diese Webseite verwendet Cookies

Wir und bestimmte Dritte verwenden Cookies. Einzelheiten zu den Arten von Cookies,ihrem Zweck und den beteiligten Stellen finden Sie unten und in unserem Cookie Hinweis. Bitte willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein, wie in unserem Cookie Hinweis beschrieben, indem Sie auf "Alle erlauben" klicken, um die bestmögliche Nutzererfahrung auf unseren Webseiten zu haben. Sie können auch Ihre bevorzugten Einstellungen vornehmen oder Cookies ablehnen (mit Ausnahme unbedingt erforderlicher Cookies). Cookie Hinweis und weitere Informationen

112. Auktion Kunst, Antiquitäten, Varia

AD-09113 Chemnitz, Bergstraße 70  

Versteigerung am Freitag, 2. September 2022 ab 10:00 Vorgebote abgeben

Aktuell | Präsenzauktion

1466

Pos.Nr.: 1466

Schröpfschnäpper im Etui um 1760

Startpreis: 340 EUR

mehrteilige Messingfertigung, oktogonal geeckte Form mit 8 Doppelklingen und Hebel ausgeführt, ca. 4,5 x 4 x 4,5 cm, das Schröpfen wurde aufgrund der nicht so starken Körperschwächung dem Aderlaß vorgezogen, hier wurde mit dem Schröpfschnäpper tief in die Haut geritzt und dann das erwärmte Schröpfglas auf die Wunde gesetzt, im Originaletui, vgl. Literatur *Vella Museum - Eine Kulturgeschichte der Schönheitspflege*