Diese Webseite verwendet Cookies

Wir und bestimmte Dritte verwenden Cookies. Einzelheiten zu den Arten von Cookies,ihrem Zweck und den beteiligten Stellen finden Sie unten und in unserem Cookie Hinweis. Bitte willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein, wie in unserem Cookie Hinweis beschrieben, indem Sie auf "Alle erlauben" klicken, um die bestmögliche Nutzererfahrung auf unseren Webseiten zu haben. Sie können auch Ihre bevorzugten Einstellungen vornehmen oder Cookies ablehnen (mit Ausnahme unbedingt erforderlicher Cookies). Cookie Hinweis und weitere Informationen

113. Auktion Kunst, Antiquitäten, Varia

AD-09113 Chemnitz, Bergstraße 70  

Jetzt im Nachverkauf zuschlagen

Nachverkauf | Präsenzauktion
Pos.Nr.: 910

Design Wandverkleidung - Entwurf Prof. Brockhage 1980er Jahre

Startpreis: 4.800 EUR
Ergebnis::
nicht verfügbar

in klassischer geometrischer Linienführung des Designers gearbeitet, ca. 8 x 2,2 Meter, Entwurf Prof. Hans Brockhage (* 27.2.1925 in Schwarzenberg/Erzgebirge, † 18.2.2009 ebenda) war ein deutscher Formgestalter u. Bildhauer, 1945 begann er nach seinem Kriegsdienst mit schwerer Verwundung eine Lehre zum Holzbildhauer u. Drechsler, er studierte 1947/52 an der HS für Bildende Künste Dresden bei Mart Stam u. Theodor Artur Winde (1886-1965), er war 1950/51 Student im Seminar von Marianne Brandt, beide verband bis zu ihrem Tod eine freundschaftliche u. fachliche Beziehung, in seinem Geburtsort Schwarzenberg baute sich Brockhage 1955 eine eigene Werkstatt auf, von da an war er freischaffend tätig, 1967/77 war er als Dozent an der HS für industrielle Formgestaltung Halle, Burg Giebichenstein in Halle tätig, Quelle Internet, dieses aussergewöhnliche Kunstobjekt befindet sich derzeit noch in einem DDR Feriendomizil der ehemaligen oberen SED Mitglieder, weitere Informationen erfragen Sie bitte über uns, Selbstabbau und -abholung erforderlich